Comment ça va ?

Nach einem deftigen, übrigens berechtigten Arschtritt meines Meisters ist es mir gelungen, die Kommentarfunktion wieder funktionieren zu lassen.

In diesem peinlichen Zusammenhang sprechen sowohl mein Herr als auch sein säumiger Diener allen Lesern dieses Blogs, die auf die Störung hinwiesen, herzlichen Dank aus. Gleichzeitig möchten mein Gebieter und dieser Nichtsnutz hier das geschätzte Publikum um Entschuldigung für die Unannehmlichkeit bitten.

Wir hoffen, daß der Ärger über stümperhaft gewartete Technik sich an dem inkompetenten Administrator entlädt und nicht an einem genugsam geplagten Autor, der sich (seine Worte:) „nicht um jeden Scheiß kümmern“ mag.

Wie Sie zweifellos ahnen, muß ich seit einigen Tagen ohne Nachtisch ins Bett. Heute, seufz, dito.

Gez. Der Admin

Abb.: „Speech Bubble (89036)“,
by Nice and Serious [CC0],
via Wikimedia Commons

Share


Montag, 29. Oktober 2018 21:56
Abteilung: Inside "Abfall"

2 Kommentare

  1. 1

    Richtig so. Vatta sagte früher immer: „Strafe muß sein!“

    Und zur Strafe für dieses Lob der schwarzen Pädagogik nehme ich Ihnen das Emoticon weg. Ha! Der Admin
    Leider darf er das. Scheißarbeitsrecht. KS

  2. 2

    Seit der hochgeschätzte Blogger aus der Versenkung aufgetaucht ist, hoffe ich, dass mir was Schlaues einfällt. Tuts aba nich. Deshalb schreib ich jetzt einfach so hin, dass ich mich freue, hier wieder was zu lesen. Außerdem korrigiert mir sonst keiner ein Doppel-s weg.

    Ab sofort auch hier niemand. Ich werde keinem Kommentator mehr die schöne alte Rechtschreibung aufzwingen. Irgendwann muß man einsehen, daß der Kampf verloren ist. KS

Kommentar abgeben (Kommentare unter Moderation - Regeln siehe HIER)