Die Freibad-Saison ist eröffnet! (4)

Summer of Love

Badestelle_07_(c)_Kay_Sokolowsky

BADEMEISTER (für sich). Sie haben es nicht im Griff. Sie sind zu schwach,
zuiweich.iDer Druck ist stärker als sie. Auf jeden Schluck Wasser, den
sie trinken, kommen zwei Löffel Harn. Was sie fressen, fällt hinten
verdoppelt raus. Und sie lassen es einfach plumpsen und sinken,
weg damit! Dabei lachen sie. Reden von Notdurft, voller Blase.
Schlappschwänze. Kretins. Was ihre Gleichgültigkeit anderen zufügt,
sollte sie selbst hundertfach heimsuchen. Ich … muß … Ich muß etwas
unternehmen, ich –!

VEREHRER. Guten Tag!
BADEMEISTER. Habe die Ehre!
VEREHRER. Ich habe Sie dort stehen sehen, und ich dachte: ach, ein Bild
von einem Mann!

BADEMEISTER. Oh … Oh! Dankeschön! Das höre ich nicht jeden Tag …
VEREHRER. Schlimm genug! Wenn ich Sie sehe, dann denke ich …
BADEMEISTER. Was! Entschuldigung: was?
VEREHRER. Dann denke ich, daß Sie für einen gewißlich bescheidenen Lohn
jeden Tag mehr Gutes tun, als irgendsoein Aufsichtsrat im Leben könnte.
Und warum?

BADEMEISTER. Weil Geld den Charakter verdirbt?
VEREHRER. Ah, sehen Sie, deshalb sind Sie mir so sympathisch – man muß
mit Ihnen nicht über Selbstverständlichkeiten reden!

BADEMEISTER. Sie machen mich ganz verlegen.
VEREHRER. Gans verlegen?
(Gelächter außerhalb der Szene.)
BADEMEISTER. Okay. Ich hab um 16 Uhr Feierabend. Zieh bitte was
Schmutzabweisendes an.

VEREHRER. Du bist mir aber ein Schlimmer!

Badestelle_08_(c)_Kay_Sokolowsky

(Geschnäbel, schneller Vorhang.)

Das ganze Drama
I – Die Liebenden
II – FKK-Strand
III – Die Bruderschaft
IV – Summer of Love
V – Revue

Kommentar abgeben (Kommentare unter Moderation - Regeln siehe HIER)